Abschied nehmen

Mir blieben noch reichlich zwei Monate Zeit, um diese Tatsache zu verdauen. 450 Kilometer würden Heimat und Darmstadt voneinander trennen. Viele Leute einfach verlassen. Gehen. Ich tat es. Es war kein Fehler. Wenn man allein geht, stellt sich schnell heraus, dass viele "Freunde" nur Bekannte waren und dass die Leute, die gehen, Platz für neue Menschen machen. Wer nichts riskiert, wird nichts Besseres finden.

26.1.14 15:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen